Häkeln lernen | Wie man unsichtbare Abnahmen mit festen Maschen macht | stellasyarnuniverse.com
Häkelanleitungen

Unsichtbare Abnahmen – Häkelanleitung

Unsichtbare Abnahmen sind sehr nützlich für Häkelprojekte, die in Runden gearbeitet werden.

Anstatt Maschen auszulassen, was unvermeidlich Lücken bildet, stichst du mit der Häkelnadel in die vorderen Schlaufe der nächsten zwei Maschen ein, holst den Faden und ziehst ihn durch beide vorderen Schlaufen. Dann holst du den Faden ein weiteres mal, um ihn durch die zwei verbleibenden Schlaufen auf der Nadel zu ziehen.

Auf diese Weise entsteht ein schönes, ebenes Maschenbild, ohne Lücken. Wenn du also ein Kuscheltier oder Amigurumi häkelst, kannst du es mit Füllmaterial füllen, ohne dass es durch die Lücken zu sehen ist.

In dieser kurzen Videoanleitung zeige ich dir wir man unsichtbare Abnahmen mit festen Maschen macht:

Jetzt willst du sicher gleich anwenden was du gelernt hast, oder? Meine deutschen Häkelmuster findest du hier.

Schreib mir einfach einen Kommentar solltest du Fragen haben. Ich antworte so schnell wie möglich.

Mehr Tipps und Tricks rund ums Häkeln findest du hier.

Frohes Häkeln!

Leave a Reply

Your e-mail address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.